Global player in
corporate real-estate

GlobalPlayer seit 40 Jahren           

Unsere Vertragstypen

Als Ingenieur-Baugesellschaft kann GSE Sie in der Vorbereitungs- und Planungsphase Ihres Projekts über einen Planungsvertrag begleiten und das Projekt anschließend im Rahmen eines Generalübernehmervertrag ausführen, in dem Preise, Termine und Qualität vertraglich festgelegt sind.

DER PLANUNGSVERTRAG

Er deckt die Planungsphase und die Ingenieurleistungen für das Projekt ab. Der Planungsvertrag enthält die Aufgaben zur Programmierung, Machbarkeitsstudie und technischen Entwicklung, die detaillierte Kostenschätzung, die Vorbereitung der Ausschreibungsunterlagen oder der Anträge für behördliche Genehmigungen.

Die aus diesem Vertrag hervorgehenden Produkte können dazu herangezogen werden, einen Ausführungsvorschlag zu formulieren und zu dokumentieren. Der Bauherr kann so seine Vorgehensweise völlig frei wählen: eine Ausschreibung oder der Abschluss eines Vertrags für ein schlüsselfertiges Projekt in verschiedenen juristischen Varianten.

 

DER VERTRAG FÜR DIE SCHLÜSSELFERTIGE AUSFÜHRUNG

Der Generalübernehmervertrag definiert die Zusagen von GSE und legt die Pflichten aller Parteien fest.

Sein Gegenstand ist die Ausführung der Planungen und Arbeiten für die Errichtung eines Gebäudes.

Auf der Grundlage der Unterlagen aus der oben genannten Planungsphase oder einer Reihe beschreibender, technischer und grafischer Dokumente, die das Projekt so klar wie möglich definieren, beruht der Vertrag auf den drei wesentlichen Zusagen:

  • die Garantie des Pauschalpreises
  • die Garantie des Liefertermins
  • die Garantie zur Qualität und den Leistungen

Die übrigen Vertragsbestimmungen definieren den rechtlichen Rahmen des Projekts.

 

Unsere stärken

Integrierte INGENIEURLEISTUNGEN

Interne FACHLEUTE (Elektrik, Wärmetechnik, Planungsingenieure, BIM, Qualität, Sicherheit, Einkauf usw.)

Eine Forschungs- und Entwicklungsabteilung

Ein INTERNATIONALES Unternehmen

Vertragliche Zusagen: QUALITÄT, PREISE, LIEFERTERMIN